E1|R1

Zwei spektakuläre Wege, die durch Europa führen!

Lassen Sie sich begeistern von den beiden ersten Europäischen Fernwegen, dem E1 und dem R1. Und begeistern Sie andere durch Ihre tollen Fotos. Machen Sie mit beim Internationalen Fotowettbewerb E1|R1!

Dazu müssen Sie natürlich nicht komplett vom Nordkap bis Salerno wandern oder von Boulogne-sur-Mer nach St. Petersburg radeln. Beim Fotowettbewerb zu Europas ersten Fernwegen geht es nicht darum Kilometer zurückzulegen, sondern eindrucksvolle Momentaufnahmen der abwechslungsreichen Szenerien entlang der Fernwege festzuhalten und zu teilen. Solche Aufnahmen können bei einer mehrtägigen Etappenwanderung genauso gut entstehen, wie während eines Tagesausflugs oder auch bei einem gezielten Fototrip. Die einzige Voraussetzung ist, dass Ihre Bilder von den Fernwegen aus oder in deren unmittelbaren Nähe entstehen. Ein Fotowettbewerb, 2 Wege, 18 Länder, unzählige starke Bilder!

Die Routen

Europäischer Fernwanderweg E1

Der E1 ist ca. 7.000 km lang und führt die Wanderer vom Nordkap bis nach Sizilien. Auf diesem Weg wird die gesamte Schönheit Europas in sieben Ländern offensichtlich.

Detaillierten Streckenverlauf auf Hiking Europe ansehen.

  • Norwegen – Finnland – Schweden (ca. 3.250 km)

  • Dänemark (375 km)
  • Deutschland (1.900 km)

  • Schweiz (340 km)
  • Italien (ca. 1.135 km)

Europaradweg R1

Der Europaradweg R1 (auch Euro-Route R1) führt die Radfahrer von Boulogne-sur-Mer (Frankreich) kurz über die neue Verlängerung nach London (England), dann wieder zurück durch acht weitere europäische Länder bis nach St. Petersburg (Russland). 4.000 Kilometer – zehn Länder – drei Zeitzonen! Es lohnt sich, diesen Radweg zu erfahren, auch weil er als „leichte“ Radtour gilt.

Detaillierteren Streckenverlauf auf Euroroute R1 ansehen.

  • London (194 km) – Frankreich (77 km) – Belgien (97 km) – Niederlande (446 km)
  • Deutschland (977 km)

  • Polen (663 km) – Kaliningrad (193 km) – Litauen (107 km)

  • Lettland (542 km) – Estland (514 km) – St. Petersburg (173 km)