Profi-Award

Nehmen Sie die europäischen Fernwanderwege in den professionellen Fokus.

Die Kunst der Fotografie spiegelt sich in den Aufnahmen professioneller Fotografen am schönsten wider. Für die beiden Europäischen Fernwege E1 (Fernwanderweg) und R1 (Radfernweg) rufen wir die Profi-Fotografen Europas – und gern auch darüber hinaus! – auf, ihre schönsten Aufnahmen auf den Wegen oder aus ihrem unmittelbaren Umfeld zum Wettbewerb einzureichen.

Eine professionelle Fach-Jury wird unter künstlerisch-ästhetischen Gesichtspunkten die Gewinner wählen.

Für die Sieger der einzelnen Kategorien sowie für den Gesamtsieger werden insgesamt ca. 30.000 € an Geld- oder Sachpreisen vergeben. Die Gewinnerarbeiten sowie die 40 Nominierten werden in einer Ausstellung im Anschluss an die Preisverleihung im August 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt. Darüber hinaus wird es eine Gewinnerpublikation geben, in der eine Auswahl der Gewinner- und Nominiertenarbeiten veröffentlicht wird. Weitere Veröffentlichungen erfolgen durch Pressearbeit sowie in Online-Medien wie Facebook, Instagram und auf der Website.

Die Kategorien für den Profi-Award

Vier Kategorien für den E1|R1 Profi-Fotografen Award.

Profi-Fotografen können ihre Werke in vier Kategorien einreichen. Pro Kategorie ist eine Serie mit mindestens drei und maximal vier Motiven abzugeben.

Kategorie „Kultur und Landschaft“. Die beiden Wege E1 und R1 führen im wahrsten Sinne des Wortes kreuz und quer durch europäische Kultur und Landschaft. Zwischen Bebauung und Umland, Architektur und Naturdenkmälern ergeben sich unzählige Möglichkeiten, die Spuren der Zivilisation facettenreich abzubilden.

Kategorie „Mensch und Natur“. Die „Seele eines Landes“ findet oft Ausdruck im Wesen seiner Bewohner. Was macht einzelne Menschen in den insgesamt 18 Anrainerländern entlang der beiden Fernwege aus und wie interagieren sie mit der Natur? Hier geht es darum, Ausdrücke und Persönlichkeit einzufangen.

Kategorie „Himmel und Erde“. Wetterphänomene am Nordkap, Blütenmeere in den Niederlanden, monumentale Landschaften in der Schweiz sind nur drei der naheliegendsten Motive, die entlang der beiden europäischen Fernwege Profifotografen herausfordern – alles das und noch viel mehr der einzigartige Blick auf „Himmel und Erde“ ist Gegenstand dieser Kategorie.

Kategorie „Tier und Natur“. Wer zu Fuß oder mit dem Fahrrad die Natur durchstreift, kommt Flora und Fauna besonders nah. In dieser Kategorie sind lebendige Aufnahmen von Beobachtungen und Begegnungen mit Tieren und Pflanzen der heimischen Natur entlang der Fernwege E1 und R1 gefragt.

Bis zum 31. März 2018 läuft die Einreichungsfrist. Jetzt Fotos zum Profi-Award hochladen!
Zu den Teilnahmebedingungen für Profi-Fotografen.